DKW KS 200 sorgte für Truppenmobilität

Aus dem zivilen Bereich wurden viele Motorräder, oft gleich mit ihren Besitzern, eingezogen. DKW war damals sehr verbreitet und der Hersteller optimierte seine Fahrzeuge auch schnell, um sie für den technisch härteren Einsatz vorzubereiten. Ab 1938 war so aus der KS200 ein taugliches Kraftrad für schnelle Truppendienste in der Armee entstanden. Wir haben Anfang 2012 eine KS200 ankaufen können und restauriert. Sehen Sie das Ergebnis.  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.