Ermittlungverfahren eingestellt. „Zum Wohle Genossen!“

05.02.2013 Freie Presse  Unsere IG und die gesamte militärhistorische Reenactorszene lässt sich durch Falschbehauptungen und Beschimpfungen vor allem von einem Politiker zum „Tag der Sachsen 2012“ nicht provozieren. Einige IG-Freunde besuchten deshalb sogar gelegentlich politische Flügelveranstaltungen, um sich ein Bild von den gegensätzlichen Denkweisen zu machen und berichten meist kopfschüttelnd über die Borniertheit in beiden Lagern. Wir restaurieren und präsentieren die Technik aus dem Zweiten Weltkrieg im gesetzlichen Rahmen, für Museen, für Filmproduktionen und bei Festumzügen mit geschichtlichem Hintergrund. Dies ist keine Hommage an diese Zeit, sondern die technische Aufarbeitung eines Teils der deutschen Entwicklung. Wir werden das auch nicht immer wieder erklären, wenn politisch Profilierungsbedürftige aufschreien.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.