Fahrende Denkmale
BMW R12 SW
Zündapp KS 600 SW
Zündapp KS 750 SW
Zündapp KS 750 SW
DKW KS 200
NSU 251 OS-WH
DKW NZ 350/1 SW
DKW NZ 350 Behörde
NSU Kettenkrad
VW-Kübel Typ 82
VW-Kübel Typ 82
Horch-Kübel
Opel Blitz Werkstatt
LKW „Emil“
Brennabor Klapprad
PHÄNOMEN Rad
PATRIA-WKC Rad

Kalt, aber echt war es!

12.02.2017 Klick auf das Bild, um ein paar Eindrücke zu sehen.

Zeitzeugenvortrag

04.02.2017  Günter Halm (* 27. August 1922 in Elze) war Angehöriger der 21. Panzer-Division der deutschen Wehrmacht und der jüngste Ritterkreuzträger des Afrikakorps und 1995 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt . -Wikipedia-

Halm war 1942 Richtschütze im Panzerabwehrzug der Stabkompanie des Panzergrenadier-Regiments 104 im DAK. In der Nacht zum 22. Juli 1942 griffen britische Panzer die 21 P.D. bei El Alamein an. Mit seiner Pak feuerte Halm in die angreifenden Panzer und konnte binnen weniger Minuten neun Panzer vernichten und sechs weitere stark beschädigen. Die britischen Panzer zogen sich daraufhin zurück und konnten durch die alarmierten Stukas und durch eigene Panzer vernichtet werden. Als jüngster einfacher Soldat erhielt Günter Halm am 29. Juli 1942 durch GFM Rommel das Ritterkreuz verliehen. Als Leutnant geriet er 1944 im Kessel von Falaise in alliierte Kriegsgefangenschaft, aus der er 1946 entlassen wurde. Nach dem Krieg war er als Unternehmer tätig und hatte zahlreiche Funktionen in der Stadt Bad Münder und bei verschiedenen Vereinen. Für sein soziales Engagement wurde er 1995 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, der Rat seiner Heimatstadt ehrte ihn mit der Verleihung der Silbernen Stadtmedaille. Ein sehr bewegtes und engagiertes Leben.

Der Zeitzeuge Günter Halm stand im stolzen Alter von 94 Jahren uns in Dresden persönlich Rede und Antwort. 170 Leute waren bei der ausverkauften Veranstaltung anwesend. Beeindruckt von diesem Leben dauerte die Veranstaltung über drei Stunden. Hier ein paar BILDER und ein FRONTVIDEO.

Thüringen – Winterfahrtraining 2017

26.-29.01.2017 Unsere Freunde mit viel Spaß: Fahren mit Originalen und Ersatztechnik. Genächtigt wurde drei Tage im Zelt.

Brennabor Fallschirmjäger Klappfahrrad mit abwurffähigem Anhänger im Wintereinsatz 2017

23.01.2017 Das seltene Klappfahrrad Bj.1941 mit Anhänger und Abwurfkorb, samt 50kg Lastenfallschirm, befindet sich in einer Dresdner Sammlung. Der Eigentümer gibt hier eine interessante Technikvorführung. Weitere Videos: Teil 2, Teil 3, MDR-Reportage ab der 10. Minute.

Die Sonne scheint …

Filmdreh in Dresden „Werk ohne Autor“

31.12.2016 Rückblick: Im Sommer 2016 drehten wir mit Oscar-Preisträger Florian Henkel von Donnersmarck einige Filmszenen am Dresdner Schloß. Der Film soll im November 2017 in die Kinos kommen.

Fotoimpressionen der Profifilmkulisse

Historica Militaria Antiquitäten zu verkaufen

Historische Festumzüge

29.05.2016 Die im Anschluß beschriebene Kampanie, beweist das korrekte Auftreten militärhistorischer Darsteller, anders als von den Skandalmedien propagiert:

Hakenkreuze beim Dorfumzug: Heimatverein Colmnitz wehrt sich gegen KritikSanikoffer

Es wurde behauptet, dass die IG Militärtechnikfreunde Sachsen beim Heimatfest in Colmnitz engagiert waren, dem war nicht so. Trotzdem haben wir mit den Veranstaltern den Vorfall weitgehend geklärt: Es trat ein loser Zusammenschluß von Militariafreunden auf, wo es zu Namensverwechselungen kam, daher waren wir auf einmal namentlich involviert und deshalb haben wir geholfen die Sache richtig zu stellen und dies auch geschafft! Endlich am 29.08.2016 klärt die Sächsische Zeitung über die „Überraschende Wende“ auf.

Was ist in Colmnitz offensichtlich „passiert“: Grund des Anstoßes ist, daß ein „Fotograf“ mit interessantem Facebookauftritt, ein verbotenes Symbol gesucht und ein wenige Zentimeter großes Hakenkreuz entdeckt hat, welches weder dem Veranstalter, noch den allermeisten Zuschauern aufgefallen war. Diese Symbolik ist auf einem Rot-Kreuz-Hilfskoffer zu sehen, welcher im Rahmen einer Sanitätskolonne getragen wurde. Diesen Beitrag weiterlesen »

Overloon / Holland Mai 2016


16.05.2016 In Holland findet alljährlich eines der größten Militärtechniktreffen Europas statt. Eine Vielzahl restaurierter Fahrzeug werden dem interessierten Publikum zur Mitfahrt angeboten. Den Rahmen bietet ein von uns sehr empfohlenes Museum.

Wir beglückwünschen die Genossen der ehemaligen Nationalen Volksarmee zum 60. Jahrestag!

NVA201601.03.2016 Hurra! Hurra! Hurra!

IG Militärtechnik
Reenactment
Forschung
Olditermine Sachsen
Wertgutachten
Ihre Unterstützung
IG-Restaurationskonto
via PayPal
Töne aus Sachsen
Dresden 1939
Technik-Freunde

Panzer Arena Heidenau

Militär-Historischer e.V. Großenhain

Geschichtsreisen
Letzte Beiträge